Lost Places
tas2580 Lost Place Seite

DUGA-3 / Tschernobyl

Die Antenne wurde für das sowjetische Kurzwellensignal Woodpecker genutzt. Woodpecker diente dazu Raketenstarts auf der ganzen Welt zu erkennen. Die Antenne besteht aus 2 verschieden großen Teilen die verschiedene Frequenzen empfangen, der Sender steht rund 50 Kilometer entfernt. Das Signal war Weltweit auf Radiofrequenzen zu hören.

Die Anlage wurde nach der Reaktorexplosion im Kernkraftwerks Tschernobyl 1986 aufgegeben. Erst dann gelangten Einzelheiten und Fotos der Anlage an die Öffentlichkeit.

Bild 1122 Bild 1123 Bild 1124 Bild 1125 Bild 1126 Bild 1127 Bild 1128 Bild 1129 Aufzug Kabelgang Bild 1132 Bild 1133 Bild 1134 Wachturm Bild 1136 Bild 1137